Miku Yamazaki

Description:
Bio:

Miku ist eigentlich in Kamakura, Japan, geboren und aufgewachsen, aber in der heutigen Zeit, die so vernetzt und modern ist, dauerte es nicht lang, dass ihr Vater beschloss mit ihr in die USA auszuwandern.
Geprägt von den alten Traditionen ihrer Herkunft, hat sie sich dennoch für den technologischen Weg entschieden. Schon seit sie ein kleines Kind war, haben sie die riesigen Raumschiffe und das Weltall fasziniert und begeistert. Während sie ihre ganze Jugend mit ihrem Vater zusammen die Wurzeln ihrer Ahnen durch Teezeremonien, Rituale, Beten und Kampfsport erforschte, lernte sie fleißig in der Schule und bastelte stets an Motoren und Robotern herum. Ihr Ziel war es, ins Weltall zu fliegen und neue Technologien zu erforschen.
Ihrem Vater waren diese Zukunftsvorstellungen seiner Tochter nicht so recht. Er hatte stets Angst um sie und wollte lieber, dass sie seine kleine Kampfsportschule in New York irgendwann weiterführen würde. Diese Angst war auch nicht unbegründet. Mikus Mutter war genauso besessen von den Weiten der Galaxie gewesen. Sie war Mitglied eines Forschungsteams, dass nach Spuren anderer Spezies im Weltall suchte. Kurz nach Mikus Geburt stand eine weitere Expedition an. Aus unerfindlichen Gründen brach nach ein paar Wochen der Kontakt zu deren Raumschiff ab und es wurde auch nicht mehr auf Radaren gesichtet. Mikus Mutter und deren Teamkollegen wurden nie wieder gesehen.
Miku hat diesen Verlust bis heute nicht verarbeitet und verdrängt es lieber, als darüber offen zu reden. Tief im Innern hat sie die Hoffnung ihre Mutter irgendwann wiederzufinden.
Nach ihrem Studium begann Miku für verschiedene Firmen zu arbeiten. Sie war schon auf unzähligen Handelsfrachtern und sogar auf ein paar Luxuskreuzern. Jedoch musste sie auf diesen Schiffen nur die Drecksarbeit machen und konnte nie ihr wahres Talent zeigen.

Miku Yamazaki

The Void - Handelskreuzer Fortuna mond